Die Story |  Kids-Day-2004 |  Förderer |  Post |  Presse  |  Kontakt |  Gästebuch |  Turnier-Infos Home |  Impressum



Antonello - das Maskottchen freut sich auf den nächsten Tennis-Kids-Day in Leipzig.


Das Anliegen der privatwirtschaftlichen Initiative ist: Kinder (Schüler: 5-12 Jahre), nachhaltig, zum Sport in Tennis-Vereinen zu motivieren. Das heißt, auf Grund von Veranstaltungen sollen die Kinder als Vereinsnachwuchs für die Tennis-Clubs gewonnen werden.
Die Initiative ist privatwirtschaftlich finanziert (Förderer) und ehrenamtlich organisiert (Kontakt), sowie vereins- und verbandsunabhängig.

Gestartet wurde in Niedersachsen. Bisher haben ca. 150.000 Schüler an diversen Veranstaltungen teil-genommen. Eine hohe Anzahl davon spielt Tennis in den jeweiligen vereinen.
Die Veranstaltungen werden immer in Kooperation mit SCHULEN, teilweise in den Schulen und immer mit TENNISVEREINEN (Paten) veranstaltet.
Auch wurden bereits in KINDERGÄRTEN Veranstaltungen durchgeführt.

Unsere Ziele:

Unsere vielfältigen Ziele haben wir in einer Präsentation zusammengestellt.

auf Englisch

auf Deutsch



<leer> <leer> Deutschland

-- Bundesweit --


Sachsen
-- Region Leipzig --


Niedersachsen

-- Region Braunschweig --



Hessen und
Baden Württemberg
-- Region Bergstraße / Rhein-Neckar--

Bayern

-- Region Bodenmais --


<leer> <leer> Saarland


<leer> Rheinland-Pflaz




Österreich


 

 

Prominente machen sich stark für den Tennis-Kids-Day. <mehr>

Grün-Weiß Mannheim



www.schultennis-bs.de


www.tennisredaktion.de


www.tennisplusakademie.de

http://gilbert-steffen.de/tennisguide.htm

Tennis-Kids-Day Aktuell
 

Partnerschaft mit Strahlemann-Initiative
Tennis-Kids-Day wie ein Magnet, Tennis-
<leer> Kids-Day setzt Zeichen - Stipendiaten
zeigen ihr Können... <mehr>
weitere aktuelle Meldungen in der Presse
Anmelden können sich Vereine und
<leer> Schulen formlos mit Alter und Anzahl der
<leer> Kids.
Schreiben Regionalschulamt Leipzig

Roger for Kids

 

Wir freuen uns das soziale Engagement von Roger Federer präsentieren
zu dürfen! Roger Federer Foundation
Copyright: roger federer management.

für Sachsen und Tennis-Kids-Day Masters bei: Jürgen Teutsch -
teutsch@gmx.com

für Niedersachsen bei: Oliver Engst - oliver.engst@t-online.de

für Hessen/Baden Württemberg bei: Reimar Bezzenberger - bezze@aol.com

für Bayern bei: Klaus Wölfl: K.Woelfl@worldonline.de

für Saarland bei: Frank Wagner - info@tennisschule-matchball.de

für Westfalen: Willi Brunert - sport-software-service@t-online.de

für Rheinland-Pfalz: Jens Rothenmeier - jens.rothenmeier@mainzkom.de und Jürgen
<leer> Teutsch - teutsch@gmx.com




"Das Engagement um den Tennis Kids day hat sich super entwickelt.
Mit über 50 Events im Jahr 2006 steht diese Initiative auf weiterhin wachsenden Füssen und hat eine tolle Zukunft vor sich.

Der Tennis Kids day ist ein enorm wichtiges Element zur Mitgliedergewinnung in den Vereinen und ein ganz wichtiger Faktor,um dem Nachwuchs mit Tennis Spass und Freude zu vermitteln. "


Patrik Kühnen - Davis Cup Teamchef -

 


  "Lieber Herr Teutsch und Team
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team mit dem sehr interessanten Projekt "Integrieren statt Isolieren" viel Erfolg und hoffen, dass Sie bei vielen jungen Tennis-Cracks Begeisterung auslösen und diese für's Tennis gewinnen können. Schliesslich ist Tennis eine grossartige Sportart; ich liebe dieses Spiel und hoffentlich viele Junge in Ihrer Umgebung auch!
Roger Federer"

Copyright Fotos "Roger Federer Management"


Grußwort 2006 des: DTB Präsidenten Dr. Georg Freiherr von Waldenfels

"Vor zwei Jahren haben Sie den Tennis-Kids-Day als einmalige Veranstaltung in Leipzig ins Leben gerufen, inzwischen finden jährlich weit über 50 Veranstaltungen in verschiedenen Bundesländern statt. Im Namen des Deutschen Tennis Bundes möchte ich mich bei Ihnen, aber auch bei allen Sponsoren für dieses einzigartige Engagement bedanken.
Ihre Initiative hat es sich zum Ziel gemacht, Kinder für den Tennissport zu begeistern und für Vereine zu gewinnen. In Zeiten schwindender Mitgliederzahlen in Sportvereinen und zunehmender Bewegungsarmut ist es wichtig, junge Menschen zu sportlicher Betätigung zu animieren. Dass Sie sich dabei auf die Förderung des Tennissports konzentrieren, freut mich als Präsident des Deutschen Tennis Bundes natürlich besonders.
Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gelingen! " <mehr>


Dr. Georg Frhr. von Waldenfels


Angie
Dr. Angela Merkel
Grußwort der Bundeskanzlerin zum Tennis-Kids-Day 2005

"Die sportliche Betätigung von Kindern und Jugendlichen ist in vielerlei Hinsicht wertvoll: Individuelle Grenzen ausloten und übertreten, das konsequente Hinarbeiten auf Ziele, das Sich-messen-wollen all dies macht einen wesentlichen Reiz sportlicher Betätigung aus, gerade für junge Menschen. Dabei werden Stärken ausgebildet, die auch unsere Gesellschaft stark machen: Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Zielstrebigkeit, Selbstbewusstsein und Willensstärke. ... "

<mehr>

!!! weitere Prominete, die die Initiative Tennis-Kids-Day unterstützen !!!

 

Jenny Kühn, unser Leipziger "Darling" studiert in New Orleans, Tulane University und ist WTA Spielerin. Sie ist Botschafterin von Leipzig und vom Tennis-Kids Day.

Das Motto ist eindeutig formuliert: "Integrieren statt Isolieren". Die Rede ist vom >Tennis-Kids-Day<, einer vorbildlichen Aktion, die im Jahre 2004 ursprünglich im Rahmen der Deutschen Olympiabewerbung und Paralympics der Stadt Leipzig für die Spiele 2012 ins Leben gerufen wurde. "Nach dem Ausscheiden der Stadt
Leipzig im Bezug auf die Olympiabewerbung am 18. Mai 2004 haben wir mit dem >Tennis-Kids-Day< aber weiter gemacht", so der Sachse Jürgen Teutsch, der gemeinsam mit seinen Kollegen Oliver Engst (Niedersachsen) und Reimar Bezzenberger (Hessen) die gesamte Aktion initiiert und unterdessen viele prominente Fürsprecher gefunden hat, unter anderem die beiden Ministerpräsidenten Christian Wulff und Georg Milbradt. <mehr>


Interview im Darmstädter Echo mit Jürgen Teutsch und Reimar Bezzenberger.

"Der Spaß kommt nicht zu kurz
Tennis: Mit „Low-T-Ball“ sollen die Jüngsten einen freudbetonten Zugang zum Sport finden – Kids-Day an der Bergstraße?

Tennis ist eine komplexe Sportart. Koordination, Geschicklichkeit oder Gefühl für den kleinen Ball – Lernwilligen wird einiges abverlangt. Und je früher der Tennisinteressierte anfängt, desto größer sind die Aussichten, die Bewegungsabläufe schnell zu verinnerlichen und zu automatisieren. Deshalb haben Übungsvorgaben für die Jüngsten längst auch Eingang in die Lehrpläne des Deutschen Tennis-Bundes (DTB) gefunden. ..." <mehr>

J. Teutsch und R. Bezzenberger



Der Tennis-Kids-Day 2004 ein tolles Event für sportbegeisterte Kids, 2005 gehts weiter.

Jürgen Teutsch - Cheforganisator, Medien, Sponsoring -

   


Wir spielen Low-T-Ball !
 © Tennis-Kids-Day 2005